Rollisegler

Deutschlands erster behindertengerechter Großsegler

Startseite > Verein > Chronik

Unterstützung

spenden

Sie möchten den Verein unterstützen? Folgen Sie dem Link und spenden Sie direkt.

Chronik

1995   Beginn des Integrationsprojektes am Zerum in Ueckermünde
1998   Förderung einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme zur Initiierung des Projektes
2001   Gründung des Fördervereins
2003   Kauf des Schiffsrumpfes durch die Stadt Ueckermünde (www.ueckermuende.de)
2003   Beginn des Ausbaues in einer Halle der Wohnungsbaugesellschaft Ueckermünde
2006   Feierliche Zuwasserlassung des Schiffes
2007   Maststellung in Ueckermünde
2007   Taufe des Schiffes auf den Namen "Wappen von Ueckermünde"

Der Kasko im Hafen von Berndshof. Das Schiff beim Ausbau in der Halle.

 

 

 

 

 


Das Schiff wird mit einem Kran zu Wasser gelassen. Soldaten tragen die Masten zum Schiff.

 

 

 

 

 


Die Masten werden mit einem Kran gestellt. Die Taufpatin Frau Köhler vor dem Schiff.

 

 

 

 

 


Der Rollisegler läuft geschmückt zur Jungfernfahrt aus. Der Rollisegler unter vollen Segeln.

 

 

 

 

 

> Spender und Sponsoren
< Förderverein

Segelschiff | Hinweise | Daten | Fragen | Verein | Partner | Kontakte