Konzept

Eigene Ziele setzen
Neue Eindrücke gewinnen
Gemeinsam Aufgaben meistern

Jeder kann dabei sein

Diese Leitsätze sind der Kern des Konzeptes auf dem Rollisegler. Mit dem inklusiven Verständnis des ZERUM Ueckermünde können alle Menschen, ungeachtet ihrer Behinderung, gemeinsam auf dem Schiff segeln. Die Crew wird von der Planung bis zum Festmachen im Hafen aktiv in alle Abläufe eingebunden. Sie wird in die Entscheidungen der Schiffsführung einbezogen und erlebt den Bordalltag auf See. So lernen die Besatzungsmitglieder schnell das Schiff zu segeln, die Wachen zu gehen und in der Backschaft für gute Stimmung an Bord zu sorgen.

Mit unserem Angebot möchten wir Heranwachsenden die Möglichkeit bieten,

  • mit anderen Menschen mit oder ohne Beeinträchtigung in Kontakt zu kommen und aktiv zu werden.
  • als Crewmitglied Herausforderung und Abenteuer zu meistern und die eigenen Ziele zu verwirklichen.
  • einen Einblick in die maritime Welt unserer heimischen Ostsee- und Boddengewässer zu erhalten.
  • an der maritimen Kultur und Freizeitgestaltung teilzuhaben. Dazu werden eine Förderberatung und Segeltörns zum Selbstkostenpreis angeboten.
  • sich aktiv an dem Projekt zu beteiligen (in Form von Öffentlichkeitsarbeit, Wartung und Praktika).

 

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie unter:  

Pädagogisches Konzept maritime Jugendsozialarbeit