Rollisegler erhält Landesförderung

Am Wochenende übergab Patrick Dahlemann dem Förderverein des Rolliseglers 70.000 € aus den Mitteln des Vorpommern-Fonds und Strategiefonds des Landes M-V. Insgesamt sind 350.000 € für eine große Werftzeit nötig.

Das Team des Rolliseglers erklärte während einer kleinen Hafenrundfahrt den Reparaturbedarf des Schiffes. Auch wenn der Rollisegler auf den ersten Blick gut gepflegt wirkt, so haben sich in den 13 Dienstjahren einige dringende Instandhaltungsarbeiten eingestellt. Der Staatssekretär Patrick Dahlemann, der Bürgermeister Jürgen Kliewe und die stellv. Vorsitzende des Behindertenverbandes Marlen Deutsch konnten sich an Bord davon ein Bild machen.

Ziel des Fördervereins ist es, den Rollisegler in einem guten Zustand zu halten. Aufgeschobenen Baustellen können schnell die Schiffssicherheit gefährden und die Kosten vervielfachen. Mit dem Startschuss der Landesmittel laufen nun die Bemühen um weitere Förderungen mit Hochdruck . Auch Spenden sind weiterhin für das Vorhaben nötig. Für die bereits eingegangenen Spenden möchten wir uns schon jetzt herzlich bedanken.

Das Rolliseglerteam